Engagement Session

Jetzt teilen

Momente verblassen. So ist es auch bei der Verlobung. Diesen Moment festzuhalten, für die kommenden Jahre, ist fast genauso wichtig, wie die eigentlichen Hochzeitsbilder. Zugleich haben sie für die Hochzeit eine ganz besondere Bedeutung und können auch für die Einladungen der Hochzeitsgäste verwendet werden. Aber alles Schritt für Schritt.

Alles über Engagement Sessions

Es besteht eine gute Chance, dass Ihr bis zu diesem Zeitpunkt noch nie professionelle Fotos von Euch habt machen lassen (mit Ausnahme derjenigen, die sie in der Schule hatten). Wenn Ihr also Eure Hochzeit plant, steht Ihr normalerweise zum ersten Mal über einen längeren Zeitraum vor einer Kamera – und das kann entmutigend sein.

Nicht zu wissen, was einen erwartet, kann dazu führen, dass man zu kitschigen Posen gezwungen wird oder sich “dumm” oder unwohl fühlt. Ihr habt vielleicht Sorgen, dass Ihr nicht gut ausseht oder nicht wisst, was Ihr tun soll. Ich verrate jetzt mal ein kleines Geheimnis… Vor einer Kamera fühle ich mich auch nicht wohl! Ich ziehe dumme Grimassen, um die Verlegenheit zu verbergen und bin überzeugt, dass ich der am wenigsten fotogene Mensch der Welt bin… also verstehe ich das total.

Da ich dieses Gefühl verstehe, arbeite ich auf eine besondere Weise, die Euch hilft, sich weniger eingeschüchtert zu fühlen. Es gibt keine Posen, die Euch zusammenzucken lassen, kein erzwungenes Lächeln in die Kamera. Es wird geplaudert, gelacht, Hand in Hand gegangen, ein paar Streicheleinheiten (Ihr beide, nicht Ihr und ich … Was Ihr wieder denkt!)

Wir können einen Ort wählen, den Ihr liebt oder der eine Bedeutung hat. Oder es kann einfach ein Ort sein, der bestens für Fotos geeignet ist. Es ist auch eine gute Zeit und Gelegenheit für mich, Euch als Paar kennenzulernen und für Euch zu schauen, wie ich arbeite. Es gibt überhaupt keinen Druck und es ist eine großartige Möglichkeit, sich vor der Kamera wohlzufühlen – besonders dann, wenn Ihr ein wenig kamerascheu seid. Es ist auch eine wunderbare Gelegenheit, ein paar natürliche und entspannte Fotos zu machen, die Euch beide widerspiegeln.

Ihr könnt Euch mit der Idee eines Verlobungsshootings bzw. einer Engagement Session anfreunden? Toll, denn es gibt viele Vorteile, eine Engagement Session vor einer Hochzeitsreportage zu haben. Deshalb sind Engagement Sessions auch in größeren Hochzeitspaketen von mir automatisch inkludiert!

Warum die Engagement Session so wichtig für Euch ist?

Bei anderen Fotografen entsteht immer ein Druck, eine Engagement Session zu buchen. Es gibt einige, die werden Euch hierfür noch einmal zur Kasse bitten. Wie weiter oben bereits geschrieben: Bei mir sind Engagement Sessions in größeren Paketen inkludiert – und das hat auch seine guten Gründe. Jene Paare stellen immer wieder fest, dass am Hochzeitstag ein Teil der Ängste und der Nervosität vor dem Fotografieren verschwunden sind, da sie wissen, was sie erwartet.

Auf der anderen Seite habe ich als Hochzeitsfotograf die Gelegenheit zu sehen, wie Ihr Euch vor der Kamera verhaltet und steht. So weiß ich, welche Bewegungen, Gesten und Haltungen speziell für Euch zu perfekten, entspannten und natürlichen Fotos führen. Der andere Grund, ein Shooting vor der Hochzeit zu machen, besteht darin, die besondere Zeit Eurer Verlobung zu feiern.

Wann und wo eine Engagement Session machen?

Es gibt keine richtige oder falsche Jahreszeit für ein Verlobungsshooting. Es kann, wie oben schon genannt, hilfreich sein, die Engagement Session mindestens ein paar Monate vor der Hochzeit zu machen, z. B. für Einladungskarten. Ich würde empfehlen, als Ausgangspunkt eine Jahreszeit auszuwählen, die Ihr liebt. Zeitlich für mich gesehen müssen wir Engagement Sessions, die während der Haupthochzeitssaison (April bis Oktober) stattfinden sollen, Abends unter der Woche stattfinden. Dafür gibt es zwei Gründe. Erstens bin ich meistens am Wochenende selbst auf einer Hochzeit. Und hier schenke ich natürlich dem Hochzeitspaar die volle Aufmerksamkeit. Zweitens – und das ist ein ebenfalls sehr wichtiger Grund – ist das abendliche Licht. 

Habt Ihr schon mal von der “Goldenen Stunde” gehört? Dieses Licht verleiht weiche und warme Konturen. Das perfekte Licht also, um romantische Momente festzuhalten und damit zu spielen. Denn Licht ist alles!

Das wars erstmal von meiner Seite zur Engagement Session. Wenn Ihr jetzt sagt: “Mensch, das macht ja total sinn, dass die Engagement Session im Hochzeitspaket inkludiert ist”, dann habe ich mit diesem Blogbeitrag alles richtig gemacht und Euch vermitteln können, weshalb sie so wichtig ist. Gemeinsam finden wir auch für Euch eine Lösung, eine solche Session an dem Ort Eurer Wahl zu arrangieren – garantiert! Ich freue mich von Euch zu hören!

Vielen Dank fürs Lesen, Euer
Dominik

bist du bereit?

Jetzt Checkliste für Hochzeit sichern